Geschichte

Im Jahre 1992 ist das Evangelische Gymnasium Johanneum durch die damalige Evangelische Kirche der schlesischen Oberlausitz gegründet worden. Die Vertreter der evangelischen Kirche setzten damit ein Zeichen der Hoffnung gegen die Ausländerfeindlichkeiten 1991 in Hoyerswerda und die zu befürchtende Xenophobie, - einer Hoffnung, den Jugendlichen durch Erziehung zur Nächstenliebe, Toleranz und Respekt – Werte des Miteinanders – als Beitrag zum Menschsein mitzugeben.

  • Gründung: 21. August 1992 mit 12 Lehrern und 172 Schülern
  • 28.10.1992: Gründung des Förderkreises
  • 24.06.1993: Feierliche Namensgebung zum Johannesfest: Johanneum
  • Grundsteinlegung für den Neubau: 21. August 1995
  • 08.08.1996: Bezug des neu errichteten Schulgebäudes
  • Einweihung des Neubaus: 21. August 1996
  • staatliche Anerkennung des Johanneums: Juli 1996
  • erstes Abitur: Juli 1997
  • 21. August 2002: 10jähriges Bestehen des Johanneums
  • 01.08.2005: Schule geht in Trägerschaft des Schulträgervereins Johanneum Hoyerswerda e.V. über
  • 27.04.2006: Bundespräsident Horst Köhler und Ministerpräsident Georg Milbradt besuchen das Johanneum
Schuljahr 2005/2006:ca. 400 Schülerinnen und Schüler und 39 Lehrer
Schuljahr 2007/2008:489 Schülerinnen und Schüler und 39 Lehrer
  • 19.05.2007: Rittertag der Schlesischen Genossenschaft des Johanniterordens
  • 21. August 2007: 15jähriges Bestehen des Johanneums
Schuljahr 2008/2009:488 Schülerinnen und Schüler und 46 Lehrer
Schuljahr 2009/2010:486 Schülerinnen und Schüler und 44 Lehrer
  • 28. August 2009: Baubeginn der Schulsporthalle
Schuljahr 2010/2011:495 Schülerinnen und Schüler und 42 Lehrer
  • 29. Oktober 2010: feierliche Einweihung der Schulsporthalle und Übergabe an den Schul- und Vereinssport
Schuljahr 2011/2012:514 Schülerinnen und Schüler und 43 Lehrer
Schuljahr 2012/2013:554 Schülerinnen und Schüler und 43 Lehrer
  • 21. August 2012: 20jähriges Bestehen des Johanneums
Schuljahr 2013/2014:547 Schülerinnen und Schüler und 45 Lehrer
Schuljahr 2014/2015:552 Schülerinnen und Schüler und 46 Lehrer
  • 02. September 2014: Einweihung des Außensportplatzes
Schuljahr 2015/2016:500 Schülerinnen und Schüler und 46 Lehrer
  • 01.08.2016: Erweiterung mit einer 5. Klasse im Bildungsgang Oberschule
Schuljahr 2016/2017:483 Schülerinnen und Schüler und 46 Lehrer
Schuljahr 2017/2018:498 Schülerinnen und Schüler und 45 Lehrer
  • etwa die Hälfte der Schüler kommt aus Hoyerswerda, die anderen aus der Umgebung (Spremberg, Königswartha, Senftenberg, Wittichenau, Bautzen, Cottbus, Ruhland usw.)