iThemba zu Besuch am Johanneum

Am 4. Mai 2017 war iThemba zu Besuch am Johanneum. In der Schulsporthalle führten sie vor Schülern der 7. und 8 Klassenstufe ein Bühnenprogramm mit Theater, Tänzen und Berichten aus Südafrika auf. Worshops zum Thema afrikanische Tänze, afrikanische Lieder, Fußball, Alkohol und Drogen, Teambildung und Selbstbild-Wer bin ich?, in denen auch Mitmachen gefragt war, standen auf dem Programm.

iThemba bedeutet Hoffnung

iThemba sind Teams aus Südafrika, die für 8 Monate durch Deutschland reisen und Jugendlichen Hoffnung weitergeben. Daher auch der Name iThemba. Er kommt aus der Zulu-Sprache und bedeutet übersetzt Hoffnung!

Quelle: www.ithemba.de

Über diesen Beitrag

Rubrik: Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 12.05.2017

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Schindler für die Fotos.